30.04., 17:00 Uhr, Katharinentor: Naziaufmarsch verhindern!

Naziaufmarsch verhindern! Antifaschischistische Demonstration: „Gegen Faschismus, Sozialabbau und Krieg!“

Das Bündnis „Dortmund stellt sich quer!“ ruft wie bereits berichtet gemeinsam mit dem „Bündnis Dortmund gegen Rechts“ und anderen antifaschistischen Organisationen zu einer Demonstration gegen den für morgen (Freitag, den 30.4.2010) angekündigten Aufmarsch der neofaschistischen „Autonomen Nationalisten“ auf.

Unsere Demonstration ist bei der Polizei angemeldet und bereits genehmigt und startet ab 17 Uhr am Katharinentor mit einer Kundgebung. Von dort aus soll sie nach Dorstfeld führen, wo das Gros der lokalen Neonazis wohnt und wo nach derzeitigem Stand (!) auch der Aufmarsch der Nazis enden soll.

Beteiligt Euch an den geplanten Aktivitäten von „Dortmund stellt sich quer“! Verhindern wir gemeinsam den Aufmarsch der Neonazis!

Noch ein Hinweis für alle potentiellen Teilnehmer:

Auf unserer Demonstration sind nationale Symbole, Fahnen- und Winkelemente kriegsführender Staaten nicht erwünscht! Gleiches trifft auf Personen zu, die in der Vergangenheit durch Gewalt oder die Androhung von Gewalt gegen Antifaschisten und Kriegsgegner bzw. durch rassistische Ausfälle, Kriegshetze und Islamophobie aufgefallen sind. Entsprechende Provokationen werden von uns konsequent unterbunden werden, um einen erfolgreichen Verlauf unserer Demonstration nicht zu gefährden.

„Bündnis Dortmund stellt sich quer!“

Demonstration „Dortmund stellt sich quer!“: „Gegen Faschismus, Sozialabbau und Krieg“, Freitag, 30. April, 17 Uhr, Katharinentor (gegenüber dem Dortmunder Hauptbahnhof).





Datenschutzerklärung