„Die Stadt Dortmund braucht eine Beratungsstelle für Opfer von rechtsextremistischer, rassistischer und antisemitischer Gewalt!“

Diese Aussage würden wohl sehr viele Menschen in Dortmund unterstützen. So ist es auch beim Bündnis Dortmund gegen Rechts.
Deshalb wollen wir eine solche Beratungsstelle auf den Weg bringen.

Den Auftakt bildet eine Informationsveranstaltung am Mittwoch, 24.11. um 18 Uhr in Dortmund im Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstraße 50-58, 44147 Dortmund, zu der wir euch hiermit herzlich einladen.
Das Dietrich-Keuning-Haus liegt in der Dortmunder Nordstadt ganz in der Nähe des Hauptbahnhofes.

Für weitere Informationen könnt Ihr auch auf unserer Internetseite nachschauen.

dortmundgegenrechts.wordpress.com
Nach einem Auftaktreferat werden Fachleute aus Berlin über ihre Arbeit berichten und eure Fragen beantworten.
www.reachoutberlin.de

Danach wollen wir gemeinsam überlegen, wie wir eine Beratungsstelle einrichten können.
Über eine rege Beteiligung würden wir uns sehr freuen.

Eine gemeinsame Initiative von Bündnis Dortmund gegen Rechts und Fraktion DIE LINKE im Rat der Stadt Dortmund.





Datenschutzerklärung