Handyticker für den 3.9. einrichten

Naziaufmarsch in Dortmund blockieren! Dortmund bleibt nazifrei!Wie auch in den letzten Jahren wird es während dem Wochenende auch wieder einen Infoticker mit den jeweils aktuellen Informationen geben. Dieser wird gerade am Samstag besonders wichtig sein, da wir flexibel und trotzdem koordiniert vorgehen.
Da jedes Handy unterschiedlich ist, können wir für die Einrichtung des WAP-Tickers nur eine schematische Anleitung anbieten. Diese müsste mit jedem WAP-fähigen Handy (meisten der letzten 8 Jahre) funktionieren! Wir raten euch den Ticker rechtzeitig einzurichten!

Wie richte ich meinen Ticker ein?

1. Sucht nach dem Menüpunkt „Internet“, „Web“, „Online“, o.ä. Irgendwo müsste ein Punkt mit etwa dieser Bezeichnung stehen. Vielleicht habt ihr auch eine Extra Taste dafür.
2. Wenn ihr in eurem Webbrowser seid, sucht nach einer Möglichkeit eine Adresse einzugeben. (Adressleiste oder Menüpunkt)
3. Gibt die Adresse „ticker.dortmundquergestellt.de“ an. Das ist die Adresse zu unserem WAP-Ticker. Falls ihr euch sicher seid das euer Handy auch HTML kann, könnt ihr alternativ auch „ticker.dortmundquergestellt.de/html“ benutzen. Der Unterschied ist, dass in der HTML Version auch Links angezeigt werden können.
4. Damit ihr nicht jedes Mal die Adresse eingeben müsst, empfiehlt es sich den Ticker als „Favorit“ bzw. „Lesezeichen“ zu speichern. Dazu sucht ihr nach dem zugehörigen Punkt und speichert es.
5. Nun könnt ihr bei jedem Ticker-Aufruf euer „Favorit“ bzw. „Lesezeichen“ benutzen.

Was kostet mich das?
Da die Handyabrechnung Kilobyte-Weise erfolgt und der Ticker nur Text überträgt, ist ein WAP-Ticker im Vergleich zu einem Telefonat um ein vielfaches kostengünstiger. In der Regel gilt, dass ein einminütiges Telefonat in etwa so viel kostet wie ca. 10-Mal den Ticker zu benutzen! Genauere Infos zum Tarif bekommt ihr bei eurem Handy-Anbieter.

Wie sicher ist die Benutzung des Tickers?
Da dein Handy den Proxy-Server deines Handyproviders benutzt, gilt eine Rückverfolgung über den Ticker als besonders schwer. Somit ist es praktisch ausgeschlossen, dass man die Verbindung zwischen Ticker und deinem Handy zurückverfolgen könnte.

Gibt es eine Alternative zum WAP-Ticker?
Ja, gibt es. Falls du ein modernes Smartphone besitzt, kannst du deine Informationen auch gleich vom Twitter-Feed beziehen. Dazu einfach die URL „m.twitter.com/dortmundquer“ eingeben! Die Meldungen des WAP-Tickers werden direkt vom Twitter-Feed gespiegelt und sind somit identisch.





Datenschutzerklärung