Datenantifa hackt Nazi-Webseiten

DatenantifaAntifaschistInnen ist es wieder einmal gelungen, die Datenbank eines Neonazi-Versandhandels zu kopieren. Unter www.nazi-leaks.net sind Kundendaten u.a. vom „Odin-Versand“ einzusehen, darunter auch zahlreiche Personen aus Dortmund.
Des weiteren sind die Daten älterer Netzaktivitäten verlinkt, wie etwa Kundendaten der bei Neonazis beliebten Firmen „Thor Steinar“ und „Erik and Sons“ oder interner Schriftverkehr der NPD.





Datenschutzerklärung