Hakenkreuze und Nazi-Aufmarsch am 31.3.

Nazis raus! Dortmund bleibt nazifrei!Aktuelles bzgl. Nazis in Dortmund
• Neonazis planen für Samstag, den 31. März 2012 einen Aufmarsch sowie ein Rechtsrock-Konzert in Dortmund. Hintergrund ist die Kündigung von Räumlichkeiten der Nazis auf der Rheinischen Straße [vgl. Info vom Januar]. Weitere Informationen folgen.
• Binnen weniger Tage schmierten Neonazis in Dortmund mehrere Hakenkreuze, unter anderem in Hörde und direkt in der Innenstadt.
• Der Verfassungsschutz zeigt eine „Extremismus-Ausstellung“ ausgerechnet in Dorstfeld, wo viele Nazis wohnen. In der Ausstellung werden Faschisten mit Nazigegnern gleichgesetzt.
• Das Landgericht Dortmund verurteilte am 7. März 2012 einen NPD-Mann wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe.

Vormerken: Veranstaltung zum „NSU“ am 4. April in Dortmund





Datenschutzerklärung