Archiv für Februar 2013

Verbot umgangen

www.jungewelt.deNordrhein-westfälische Neonazis offiziell aufgelöster Gruppen haben sich unter dem Dach der Partei »Die Rechte« reorganisiert. NPD bekommt Konkurrenz (dieser Artikel erschien am 27.2.2013 in der Zeitung junge Welt).
Im August letzten Jahres hatte der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD) verschiedene militante Neonaziorganisationen wie etwa den »Nationalen Widerstand Dortmund«, die »Kameradschaft Hamm« und die »Kameradschaft Aachener Land« verboten. Aber vor allem die Dortmunder Neofaschisten sind nach einer nur kurzen Phase der Verunsicherung wieder in der Offensive. (mehr…)

Kundgebung gegen Rechts am Sa. 2.3.2013

Dortmund bleibt nazifrei! Kein Raum für Nazis in Huckarde! Dortmund stellt sich quer!Derzeit findet jeden Samstag eine Kundgebung gegen gegen Neonazis in Dortmund-Huckarde statt. Nächster Termin ist der 2. März um 11 Uhr (Huckarde-Marktplatz).
Im Herbst 2012 hatte dort die neugegründete Partei „Die Rechte“ ein Büro aufgemacht. Kader des im Sommer 2012 verbotenen „Nationalen Widerstand Dortmund“ sind bei dieser neuen Truppe ebenso dabei, wie altbekannte Neonazis aus der Stadt.

Nein Raum für Nazis! Huckarde spannt ein Band gegen Rechts, Samstag, 2.3., 11 Uhr, Marktplatz Huckarde (mehr…)

29.3. – Heinrich-Czerkus-Gedächtnislauf

Dortmund stellt sich quer! Heinrich-Czerkus-Gedächtnislauf 2013 in DortmundZum inzwischen neunten Mal wird Karfreitag (29.3.2013) in Dortmund der Heinrich-Czerkus-Gedächtnislauf stattfinden. Los gehts um 12 Uhr am Stadion Rote Erde.

Mit dem Lauf erinnern der BVB-Fanclub Heinrich Czerkus und die Naturfreunde-Kreuzviertel an den ehemaligen Platzwart des BVB und Widerstandskämpfer gegen den Faschismus. Czerkus wurde 1933 für die KPD in den Dortmunder Stadtrat gewählt, konnte sein Amt wegen der Verfolgung durch die Faschisten jedoch nie antreten. Czerkus leistete Widerstand gegen die Nazis und wurde im April 1945 – wenige Tage vor der Befreiung des Faschismus– von der Gestapo im Römbergpark ermordet.

In der Schlosserstr. 42 nördlich des Borsigplatzes erinnert ein Stolperstein an Heinrich Czerkus. Dort wohnte der 1894 geborene.

Heinrich-Czerkus-Gedächtnislauf: Karfreitag, 29.03.13 | 12 Uhr | Stadion Rote Erde (Ende Denkmal Bittermark) (mehr…)

1. April 2013 – Ostermarsch Ruhr

Dortmund bleibt nazifrei! Kein Raum für Nazis in Huckarde! Dortmund stellt sich quer!Unter dem Motto „Von Deutschland muss Frieden ausgehen! Nein zu Krieg und Rüstungsexporten! Atomwaffenfrei jetzt“ findet der Ostermarsch Ruhr 2013 statt.
Im gesamten Ruhrgebiet sowie in Düsseldorf und Köln sind dazu Veranstaltungen geplant [alle Termine hier | Plakat].

Ostermarsch 2013 | Montag, 1. April | Start: 11 Uhr Bochum-Werne (evangelische Kirche) über Marten und Dorstfeld in die Dortmunder City | Abschluß: 16 Uhr (Wichernhaus) (mehr…)