Archiv für Januar 2015

Hands off Syria – Hände weg von Syrien

Januar 2015: Gegen Rassismus in ganz NRW! NRW bleibt Nazifrei!Von Linksjugend-Solid NRW
Seit dem Beginn des Bürgerkrieges in Syrien, Anfang 2011 wurden radikale Oppositionsgruppen wie die FSA (Freie Syriesche Armee ) welche den militärischen Arm der „Nationalen Koalition der syrischen Revolutions- und Oppositionskräfte“ (SNC) darstellt, mit den untergeordneten Brigaden Faruq und Liwaa al-Umma von den Imperialistischen Staaten USA, Saudi-Arabien, Katar und vor allem durch die AKP Regierung sowohl finanziell, logistisch als auch durch eine aktive militärische Aufklärung massiv befürwortet und unterstützt. Die Bundesregierung, inklusive der Systemparteien und der grünen Cheerleader, haben im Gleichtakt schlagend, die FSA als eine Friedensbewegung deklariert und somit die abscheulichen Schandtaten gegen die syrische Bevölkerung massiv befürwortet. Ziel jener Staaten ist es, wie in Afghanistan 2001, Irak 2003, Libyen 2011 und Ägypten 2013 durch die heterogenen radikalen Terror-Milizen Syrien & insbesondere die Baschar al-Assad Administration irreversibel zu schwächen, um durch eine anschließende militärische Offensive einen Regime-Change herbei zu führen. (mehr…)

Neue »NSDAP« in Dortmund

www.jungewelt.deNeonazis aus den Reihen der Partei »Die Rechte« haben in den vergangenen Wochen gleich mehrere Kundgebungen in der Ruhrgebietsmetropole Dortmund veranstaltet. (dieser Artikel erschien erstmalig am 7.1.2015 in der Tageszeitung junge Welt). Autor: Markus Bernhardt
Über einen Zeitraum von knapp zwei Wochen hinweg hatten die Neonfaschisten eine Kampagne gegen »Polizeiwillkür« durchgeführt. Am vergangenen Samstag endete der Demonstrationsmarathon der Neonazis mit einem Aufmarsch von rund 60 Personen in der nördlichen Innenstadt Dortmunds. Auf der Kundgebung trugen sie ein Transparent, das mit »Neue, sachliche und demokratische Aktivisten Partei« – abgekürzt als NSDAP – unterschrieben war. (mehr…)

Naziaufmarsch am 28.3. blockieren!

Januar 2015: Gegen Rassismus in ganz NRW! NRW bleibt Nazifrei!Aufruf für Proteste gegen den geplanten Naziaufmarsch der Partei „Die Rechte“ am 28. März 2015 in Dortmund, beschlossen vom Landesrat der Linksjugend [’solid] NRW am 4.1.2014
In die­sem Jahr jährt sich der Mord an Tho­mas Schulz durch den Neo­na­zi Sven Kah­lin zum zehnten Mal. Die Nazis feiern das Verbrechen bis heute, auf den letzten Aufmärschen von „Die Rechte“ gab es „Thomas Schulz – das war geil!“-Sprechchöre. Es ist daher kein Zufall, dass sie ausgerechnet am zehnten Jahrestag des Mordes zu einem Aufmarsch in Dortmund aufrufen.

Das offizielle Motto des Naziaufmarschs, „Sozialabbau, Überfremdung, Parteienfilz: Es reicht! Wir sind das Volk!“ drückt die altbekannten Inhalte der Nenonazis aus: Kampf gegen alle, die nicht ihrer rassistischen Idee vom „Deutschen“ entsprechen, und Ersetzung der bürgerlichen Demokratie mit ihrem „Parteienfilz“ durch die Diktatur der faschistischen Partei. Mit dem Bezug auf „Sozialabbau“ versuchen die Nazis, an tatsächliche Probleme in den bestehenden Verhältnissen anzuknüpfen um Unterstützung zu gewinnen. (mehr…)