Gedenken an Mehmet Kubasik in Dortmund

Gedenken an Mehmet Kubasik am 4.4.2015 in Dortmund. Dortmund Nazifrei!Am 4. April 2006 wurde Mehmet Kubaşık in seinem Kiosk an der Mallinckrodtstraße in Dortmund ermordet. Die Schüsse auf ihn waren Teil der Mordserie vom Netzwerk des „Nationalsozialistischen Untergrund“ (NSU).
Aus Anlass des Todes von Kubaşık findet am Samstag, 4. April 2015 der 3. Tag der Solidarität in Dortmund statt. Eine Gedenkkundgebung mit anschließender Demonstration beginnt um 15 Uhr, Treffpunkt Mallinckrodtstraße 150, dem Ort, wo Kubaşık von Neonazis erschossen worden war.

Hinweis auf eine Vortragsreihe der „Anitfa 170″:
• 30. März 2015, Taranta Babu, 19 Uhr: Der Mord an Mehmet Kubaşık und der NSU-Untersuchungsausschuss in NRW – Chancen und Grenzen
• 3. April 2015, Taranta Babu, 19 Uhr: Der NSU-Untersuchungsausschuss in NRW, Vortrag von NSU-Watch NRW
• 5. April 2015, Taranta Babu, 19 Uhr: Zum Umgang staatlicher Institutionen, Medien und Gesellschaft mit den NSU-Mordopfern