Mobilisierungsveranstaltungen:

 • 29. Juli, 20.​30 Uhr, In­fo­la­den Be­n­a­rio
 • 18. August, Bonn, 19 Uhr DGB Haus
 • 19. August, Gelsenkirchen, 19 Uhr Café Liberté
 • 23. August, Aachen, 19 Uhr, Linkes Zentrum
 • 23. August, Berlin, 19 Uhr, Ladengalerie junge Welt, Torstraße
 • 23. August, Dortmund 19 Uhr, Tarata Babu
 • 24. August, Düsseldorf, 19 Uhr, Linkes Zentrum
 • 24. August, Stuttgart, 19 Uhr, Linkes Zentrum Lilo Herrmann
 • 26. August, Wuppertal, 19 Uhr, Marx Engels Zentrum (Gathe 55)
 • 26. August, Bochum, 20 Uhr, ver.di Haus (Universitätsstr. 76)
 • 27. August, Nürnberg, 19.30 Uhr, KOMM e.V.
 • 28. August, Duisburg, 14 Uhr, Cafe Zentral
 • 29. August, Essen, 18.30 Uhr, Falkenzenrum Holsterhausen
 • 29. August, Bochum, 18 Uhr,Bahnhof Langendreer
 • 30. August, Hamburg, 19 Uhr, B5 – Internatioanles Zentrum
 • 30. August, Berlin, 20 Uhr, Zielona Gora, Grünberger Str. 72
 • 30. August, Schwäbisch Gmünd, 19 Uhr, Esperanza
 • 31. August, Dortmund, 19 Uhr, Zentrum „Z“, Oesterholzstr. 27

Termine rund um den 3.9. in Dortmund

1. September 2011 – Internationaler Antikriegstag
Dortmund: Antikriegsdemonstration und Kundgebung [Flugblatt als PDF]
 • 15 Uhr Auftakt am Friedensplatz am Rathaus
 • 16 Uhr Katharinentreppe, Teilnahme am ver.di-Friedensfest
 • 17 Uhr Steinwache, Teilnahme an der Kundgebung des DGB

Berlin I: Kundgebung, 11-20 Uhr, U-Bhf. Spandau [Plakat]
Berlin II: Kundgebung „tatort Kurdistan“, 17 Uhr, Heinrichplatz

Düsseldorf: Antimilitaristische Kundgebung mit Beiträgen zu Kurdistan, Afghanistan und Libyen, 18 Uhr, Marktplatz/Rathaus [AMK-Bündnis]

Nürnberg: Kundgebung, 16 Uhr, Weißer Turm [Redside]

2. September 2011 – Vorabenddemo nach Dortmund-Dorstfeld [Infos]
 • 19 Uhr | Dortmund-ZOB, direkt am Hauptbahnhof
Achtet auf Ankündigungen bzgl. eines Nazi-Aufmarsches am 2.9.

3. September 2011 – Nazis in Dortmund blockieren!
 • ab 9 Uhr | Dortmund: Blockadekonzept von Dortmund stellt sich quer!